Rise Of The Northstar + Hacktivist + Afterlife

23.10.2019
Z-Bau
NĂĽrnberg

The Legacy Of Shi pt. 02 Tour 2019

Anfang der 90er Jahre, Shibuya, Tokio, Japan.
Klirrende MĂĽnzen, die in die Spielautomaten fallen, die grellen Lichter der Pachinko-Hallen und die belebten Bezirke Tokyos, inspirierten das musikalische und visuelle Universum der fĂĽnf Jungs, die fortan unter RISE OF THE NORTHSTAR ihr Unwesen treiben sollten.

T i c k e t s

Die fünf Bandmitglieder haben zudem die Glanzzeiten des amerikanischen Hip-Hop, des Groove-Metal von Bands wie MACHINE HEAD und PANTERA, des New-York-Hardcore und der eingängigen, aber kompromisslosen Musik von RATM, KORN oder DEFTONES live miterlebt und aus der Verschmelzung dieser beiden Welten treten ROTN nun hervor: Die Botschaften von Hoffnung, Tapferkeit und Rache, die von den klassischen Manga-Charakteren der 80er Jahre wie Kenshiro, Seiya oder Kawato getragen werden, werden nun in ein Gewand tödlichen Thrash-Riffings gehüllt um den Zuhörer in dem gewaltigen Strom aus donnernder Musik und Kaskaden von Worten mit sich zu reißen.

 

Nach vier selbstgemachten Musikvideos (die auf YouTube Millionen von Views haben), zwei EPs – von Kritikern hochgelobt – inklusive einer Nummer drei in den Amazon-Charts für „DMSS“ und unzähligen Shows im Underground beginnen ROTN schließlich mit der Aufnahme ihres Debütalbums „Welcame“ und starten sogar ihr eigenes Label, Repression Records, um die Produktion des Albums zu unterstützen. Nachdem die Band eine Do-it-yourself -Kampagne zur Veröffentlichung des Albums gestartet haben und ROTN nach einer sehr erfolgreichen Sommerfestivaltour langsam Einzug in den Metal-Mainstream halten, wird auch Nuclear Blast – das größte Metal-Label – im Jahr 2014 auf die Band aufmerksam und nimmt sie schon bald darauf unter Vertrag.

 

Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr