DIE KASSIERER

24.04.2020
Posthalle
W√ľrzburg

Die Kassierer - was ist das eigentlich? Nicht mehr und nicht weniger als die deutsche Vorzeigepunkband mit einem ganz einzigartigen Werdegang:

T i c k e t s

Dadaistische Kleinkunstauftritte in den sp√§ten 80ern, der Durchbruch und jede Menge Anfeindungen mit der Erfindung und Etablierung des sogenannten Fickliedes in den 90ern, eine zunehmende Bekanntheit in allen gesellschaftlichen Schichten, gro√üe Beliebtheit auf Metalfestivals und musikalische Begleitung ganzer Generationen von Kids auf dem Schulweg in den Nuller Jahren und heutzutage: regelm√§√üige Gastspiele in Wacken, ausverkaufte Hallen, Presseartikel ohne Ende und die Verleihung des "Goldenen Umbertos f√ľr das Lebenswerk" in der TV-Show "Circus Halligalli".

 

Neben der Musik engagiert sich Kassiererfrontmann W√∂lfi seit Jahren politisch, in diversen Bundestagswahlk√§mpfen, als Mitglied des Stadtrats und als Oberb√ľrgermeisterkandidat f√ľr Bochum. Man kann das Ganze noch steigern, denn 2016 greifen die Kassierer mit ihrer Bewerbung beim Eurovision Song Contest mit ihrem Lied f√ľr Stockholm. Sie k√∂nnen auch richtig guten Schlager!

 

Am besten taucht man bei einem Livekonzert in die wunderbare und ganz und gar einzigartige Welt der Kassierer ein. Die Band begeistert ihr euphorisches Publikum, dass sich aus sämtlichen Alters- und Bildungsschichten zusammensetzt, animiert zum Mitsingen, Tanzen, Schunkeln und, tja, manch einen auch zum kompletten Ablegen der Kleidung oder gar zum Unterhosentausch! Wenn man seine allererste Kassierershow sieht, so ist eins sicher: man geht anders raus als man reingegangen ist. Wie sagte einst ein Fan? "Wenn man die gesehen hat, kann man beruhigt sterben!"

 

Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr